Liebherr MKUv 1613 H63 H+H Schubladen

€ 2.119,20 * € 2.649,00 * (20% gespart)
Inhalt: 1 Stück

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • MKUv1613-22H63
  • 9005382238219
MKUv 1613 H63 Liebherr Mediline Medikamentenkühlschrank mit Glastür Das Modell MKUv... mehr
Produktinformationen "Liebherr MKUv 1613 H63 H+H Schubladen"

MKUv 1613 H63 Liebherr Mediline Medikamentenkühlschrank mit Glastür

Das Modell MKUv 1613-23 H63 Mediline ist ein kompakter Liebherr Impfstfoff Kühlschrank mit Glastür. Für den Einsatz in Arztpraxen, Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen müssen Kühlgeräte hohe Anforderungen bei der Impfstoff oder Medikamentenlagerung erfüllen. Die Liebherr Arzneimittelkühlschränke wie der MKUv 1613 H63 sind nach DIN 58345 bzw. ÖNORM K2040 ausgeführt und besitzen daher viele Extras. Damit wird verhindert, dass empfindliche Medikamente aufgrund eines technischen Gebrechens unbrauchbar werden.

MKUv 1613-22 H63 Liebherr Umluft Medikamenten Kühlschrank mit Glastür

Liebherr-Medikamentenkuehlschrank-MKUv-1613-mit-Laden

Impfstoffkühlschrank Liebherr MKUv 1613-22 Technische Daten:

Brutto-/Nutzinhalt: 152 / 76 Liter
Soll-Temperatur: +5°C (fixiert)
Gerätehöhe: 82 cm
Gerätebreite: 60,1 cm
Gerätetiefe: 61,6 cm
Innenmaße Kühlteil H/B/T: 67x44x43,5cm
Fluktuation: max. 1,5°C
Gradient: max. 4,1°C
Kältemittel: R600a
Energieverbrauch in 365 Tagen: 369 kWh

MKUv 1613 Ausf. H63 und H+H SystemMKUv 1613-22 H63LIEBHERR Glastür Medikamentenkuehlschrank mit H-H AluCool Schubladen

Erhalten Sie umgehend einen Überblick über die eingelagerten Medikamente. Durch das flexibel anpassbare Ordnungssystem kann der Innenraum perfekt organisiert und dadurch effizient genutzt werden. Die transparente Front ermöglicht einen schnellen Warenüberblick und hilft somit, die Temperaturstabilität im Gerät durch kurze Türöffnungzeiten zu erhalten. Zusätzlich sorgt der beständige Aluminiumkorpus für eine optimale Kälteverteilung. Dies unterstützt den geringen Energieverbrauch und hilft, die Qualität der Medikamente langfristig zu erhalten.

Warum Sie den Mediline MKUv1613 H63 mit werkseitig bestückten H+H Schubladen kaufen sollten?

Das H+H Schubladensystem ist bei Apothekern sehr beliebt. Die flexiblen Fachteiler ermöglichen eine ordentliche Trennung und durch den Vollauszug haben Sie Zugriff auf die komplette Ebene. Damit gewinnen Sie bis zu 30% an Stauraum im selben Gerät. Das H+H System bietet also viele Vorteile. Sie sollten jetzt aber keines Falls ohne Rücksprache mit einem Techniker einfach Schubfächer in Ihrem Medikamentenkühlschrank einbauen.

MKUv 1613 H63 Temperaturmessung EN60068 Liebherr_MKUv1613_H63Warum man H+H Schubfächer nicht einfach nachrüsten sollte?

Jeder Liebherr Medikamenten Kühlschrank unabhängig vom Fabrikat wird werkseitig auf die entsprechende Funktion justiert und nach EN60068-3 vermessen (siehe Bild links). Damit wird sichergestellt, dass im gesamten Kühlraum Temperaturen zwischen +2°C und +8°C vorherschen und kühlpflichtige Arzneimitteln nicht zu kalt oder zu warm lagern. Bei einer Bestückung mit Schubfächern wird die Luftzirkulation im Gerät verändert bzw. verzögert. Das Gerät kühlt also länger als nötig und unter Umständen entsteht im unteren Bereich des Geräts ein "Kältesumpf". Bei einer Verwendung von H+H Schubfächern sollten Sie deshalb einen Techniker für das Justieren des Offset-Werts beauftragen.

Der MKUv 1613 H63 ist deshalb bereits werksseitig mit H+H AluCool Schubladen bestückt. Die Regler Parameter sind speziell auf diese Ausstattung justiert um zu gewährleisten, dass eine sichere Lagerung im gesamten Innenraum des Kühlgeräts möglich ist.

Liebherr Arzneimittelkühlschränke sind standardmäßig mit einem Sicherheitsthermostat bestückt. Der Frostwächter verhindert, dass die Temperatur unter +2°C sinkt und ein Schaden mit temperaturempfindlichen Arzneimitteln entsteht. Bei sehr empfindlichen Arzneistoffen wie Insulin, das in der Verpackung zwischen +4°C und +8°'C im Kühlschrank lagern soll, könnte trotz Sicherheitsthermostat ein Schaden entstehen. 

Wie merke ich, dass in meinem Kühlgerät etwas nicht stimmt? Bei Liebherr Medikamentenkühlgeräten wird die kühlste Temperatur in der Elektronik angezeigt. Falls das Gerät regelmäßig Temperaturen unter +3°C anzeigt oder laufend die Statusmeldung AFr (AntiFreeze) angezeigt wird, sollten Sie vorsorglich einen Techniker kontaktieren. Sie müssen sich allerdings weiterhin keine Sorgen machen, Sie können das Gerät weiterhin verwenden. Wir empfehlen Ihnen bis zum Eintreffen des Technikers keine kälteempfindliche Arzneimittel wie Impfstoffe im unteren Bereich des Kühlgeräts zu lagern.

Welche Alarm Schnittstellen hat der Liebherr Mediline MKUv 1613-21 H63?

Bei der Konzeptionierung hat Liebherr beim MKUv 1613 H63 das volle Sicherheitspaket installiert. Da in solchen Kühlschränken Arzneimittel, Impfstoffe und sonstige kühlpflichtige Medikamente gelagert werden, verfügt dieser Medikamentenkühlschrank über modernste Technik. Der Arzneimittel Kühlschrank MKUv 1613 H63 hat deshalb verschiedene digitale Alarmierungsschnittstellen bzw. eine vorgefertigte Fühlerdurchführung. Damit ist das Gerät nicht nur mit Liebherr SmartMonitoring und dem RS485 Schnittstellenkonverter kompatibel. Die RS485 Modbus Schnittstelle und ein potentialfreier Alarmkontakt ermöglichen die Einbindung und Überwachung des Gerätes in vorhandenen Systemen, zusätzlich ist bei jedem Liebherr Laborkühlgerät standardmäßig eine Fühlerdurchführung von mindestens 10mm vorgesehen..

Alarm-Schnittstellen:

Interner Alarmdaten-Speicher („Alarm-log“)
Diese Funktion speichert Details der letzten drei Alarmereignisse für Temperatur und Netzunterbrechung. Aufgezeichnet werden Datum und Uhrzeit des Eintritts sowie die Dauer des Alarmereignisses. Zusammen mit dem Min/Max-Speicher lassen sich so Aussagen bzgl. der Weiterverwendung der eingelagerten Waren im Falle einer Alarmmeldung treffen.

Interner Min/Max-Temperatur-Datenspeicher
Sobald die eingestellte Temperatur zum ersten Mal erreicht wird, beginnt die Elektronik, kontinuierlich die höchste und niedrigste registrierte Innenraumtemperatur zu speichern. Diese minimalen und maximalen Temperaturwerte lassen sich am Display anzeigen. Danach können die Werte entweder im Speicher belassen oder gelöscht werden. Normalerweise hält der Anwender die Werte fest und löscht anschließend den Speicher, um so die Daten der nächsten Periode aufzeichnen zu können. Die Elektronik registriert außerdem die verstrichene Zeit seit dem letzten durchgeführten Reset bis zu einem Zeitraum von ca. 41 Tagen.

Hoch-/Tief-Temperaturalarm
Auch der MKUv 1613-22 H63 ist mit der speziell modifizierten Version des Carel I33+ Reglers ausgestattet. Diese Version verfügt über einen integrierten Hoch-/Tief-Lufttemperaturalarm sowohl mit einem akustischen als auch mit einem optischen Signal. Die Werkseinstellung der Alarmgrenzen beträgt +3/–3°C in Bezug auf die eingestellte Temperatur. Falls diese verändert wird, um einer spezifischen Lagertemperatur-Anforderung gerecht zu werden, verschieben sich die Alarmeinstellungen automatisch parallel und müssen nicht separat eingestellt werden. Zur Vermeidung unerwünscht ausgelöster Alarmsignale, beispielsweise durch Türöffnungen, verfügen diese Geräte über eine Temperatur-Alarmverzögerung von 15 Minuten. Um individuellen Anforderungen gerecht zu werden, können die Alarmparameter jedoch auch vom Anwender eingestellt werden.

Türöffnungsalarm
Dieer Medikamentenkühlschrank registriert, wenn die Tür offen gelassen oder nicht komplett geschlossen wird und signalisiert das durch einen integrierten akustischen und optischen Tür-Offen-Alarm. Dieser Alarm hat eine Verzögerungszeit von einer Minute, der je nach Bedarf bis auf fünf Minuten verlängert werden kann.

Netzausfallalarm
Der MKUv 1613 H63 löst bei einem Stromausfall unverzüglich einen optischen sowie akustischen Alarm aus. Die Back-Up Batterie für die Elektronik sorgt dafür, dass sowohl der integrierte Temperaturdatenspeicher als auch das – optional über die RS-485 Schnittstelle angeschlossene – externe Temperaturüberwachungssystem ihre Funktion während einer Netzunterbrechung zuverlässig für bis zu 72 Stunden fortsetzen.

Alarmmeldungen bei Regler-Fehlfunktion/Störungen
Die nachfolgend beschriebenen Alarme stehen in Verbindung mit der internen Selbstüberwachung der elektronischen Fühler. Obwohl diese Alarme im täglichen Gebrauch der Kühlgeräte nicht unmittelbar relevant erscheinen, bieteen sie doch zusätzliche Sicherheit, indem der Anwender idealerweise schon gewarnt wird, bevor der Lufttemperaturfühler überhaupt einen Alarmzustand registriert.

Alarm bei Fehlfunktion der Temperaturfühler
Im Sinne eines Selbstüberwachungssystems erkennt das Gerät defekte Temperaturfühler, worauf die Elektronik ein akustisches sowie optisches Alarmsignal auslöst. Ist ein Regelfühler defekt, schaltet die Elektronik in einen voreingestellten Betriebsmodus, der die Innenraumtemperatur beim MKUv 1613 H 63 bei +5°C konstant aufrechterhält.

Elektromechanisches +2 °C Sicherheits-Thermostat
Um maximale Verlässlichkeit sicherzustellen, verfügt die Liebherr Elektronik über ein Hochleistungskompressor-Relais, das die Wahrscheinlichkeit des Auftretens eines durchgebrannten Relaiskontakts deutlich reduziert. Sollte trotzdem ein Defekt eintreten, unterstützt ein zusätzlicher Sicherheitsthermostat die Elektronik, um ein Absinken der Produkttemperatur unter +2°C zu verhindern.

MKUv 1613-22 H63 & SmartMonitoring für die sichere und effiziente Lagerung von Arzneimitteln:

Der MKUv 1613-22 ist SmartMonitoring Ready, damit können Sie ohne großen Aufwand den wertvollen Kühlschrankinhalt überwachen und die Temperaturen protokollieren.

  • Lückenlose Dokumentation rund um die Uhr ohne zusätzlichen Zeitaufwand
  • Mehr Transparenz als Basis für Prozessoptimierungen
  • Zuverlässiger Alarm unabhängig von Zeit, Ort und Anwesenheit
  • Alle relevanten Daten jederzeit und überall auf einen Blick, auch standortübergreifend
  • Vorwarnstufe via Cloud-Alarm mit individuell definierbaren Temperaturgrenzwerten

Erfüllt der MKUv 1613 H63 die Anforderung zur Lagerung von kühlpflichtigen Arzneimitteln?

Das Europäische Arzneibuch unterscheidet zwischen Lagerung

  • Tiefgekühlt unterhalb von –15° C
  • Kühlschrank zwischen + 2° und + 8° C
  • Kalt oder kühl zwischen + 8° und + 15° C
  • Raumtemperatur zwischen + 15° und + 25° C
Kühlschrank +2°C und +8°C  Kalt oder kühl +8°C bis +15°C Tiefgekühlt unterhalb von -15°C
Medikamentenkuehlschraenke +2°C bis +8°C Liebherr Arzneimittelkuehlschraenke +8°C bis +15°C   Liebherr Laborgefrierschraenke tiefgerkühlt -15°C bis -26°C

Für Arzneispezialitäten ergibt sich die Lagertemperatur aus der Kennzeichnung. Für die meisten Arzneispezialitäten gilt eine maximale Lagertemperatur von 25° C. Nähere Details zu den Anforderungen für die Arzneimittellagerung...

MKUv 1613-22 H63 Medikamentenkühlschrank nach DIN 58345

Der Liebherr MKUv 1613 H63 zur Medikamentenlagerung entspricht der DIN-Norm „Kühlgeräte für Arzneimittel DIN 58345“. Damit ist gewährleistet, dass sich ein Kühlgerät speziell für die Arzneimittellagerung eignet und ein Höchstmaß an Sicherheit für den verantwortungsbewussten Anwender bieten.

DIN 58345 umfasst folgende grundlegende Anforderungen:

  • Einhaltung einer Betriebstemperatur von +2 °C bis +8 °C
  • Einsetzbar in Umgebungstemperaturen von +10 °C bis +35 °C
  • Geräuschemission von unter 60 dB(A)
  • Optische und akustische Warnvorrichtung für Hoch- und Tieftemperaturalarm
  • Vorbereitung zur Aufzeichnung der Betriebstemperatur
  • Optischer und akustischer Netzausfall-Alarm für mind. 12 h (Stromausfall-Alarm)
  • Sicherheitsthermostat zur Vermeidung von Temperaturen unter +2 °C
  • Mechanische Belastungsfähigkeit der Einbauten mind. 100 kg/m²
  • Abschließbare Tür

Welche Energieefizienzklasse hat der MKUv 1613 H63?

Aktuell gibt es noch keine Energieeffizienzklassen bei Medikamentenkühlschränken. Liebherr bietet generell das effizienteste Gesamtprogramm an Kühl- und Gefriergeräten am Markt. Die europäische Klimaschutzinitiative empfiehlt Liebherr Medikamentenkühlschränke. Der MKUv 1613 erfüllt auf der TopTen Skala von A++ bis G die Anforderungen der Energie-Effizienz-Klasse C und ist damit trotz Umluftkühlung besonders sparsam.

Welcher Temperaturbereich kann beim LIEBHERR MKUv 1613-20 H63 eingestellt werden?

Die Kühl-Temperatur ist beim MKUv 1613 werkseitig auf +5°C eingestellt, mit den Werkseinstellungen wird sichergestellt, dass die Innentemperatur im Apothekenkühlschrank stets zwischen +2°C und +8°C liegt. Auf Wunsch können wir diesen Wert auf Ihre Anforderungen anpassen um zB einen erweiterten Temperaturbereich bis +15°C zu ermöglichen. ACHTUNG: Zur Erfüllung der DIN58345 bzw. ÖNORM K 2040 ist eine Betriebstemperatur im Gerät zwischen +2°C bis +8°C vorgegeben.

Hat der MKUv 1613-21 H63 eine digitale Temperaturanzeige?

Der Medikamentenkühlschrank hat eine digitale Temperaturanzeige an der sowohl die Innentemperatur (gemessen durch einen separaten Produktfühler im unteren Bereich) als auch der Betriebszustand abgelesen werden können. Die Innentemperatur wird damit 1/10 gradgenau angezeigt. Somit können sich Nutzer schnell einen Überblick über die Gerätetemperatur verschaffen.

Effizientes Kältesystem - niedrige Stromkosten

Durch jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Kältetechnik gewährleistet Liebherr eine hervorragende Qualität des Kältesystems. Die Verwendung hochwertiger Komponenten wie Verdichter, Verflüssiger, Verdampfer sowie weiterer kältetechnischer Komponenten sorgt für eine deutliche Senkung des Energieverbrauchs und geringe Betriebskosten.

Welches Kältemittel verwendet man beim MKUv 1613-20 H63?

Die von Liebherr verwendeten natürlichen Kältemittel sind umweltfreundlich, da sie einen sehr geringen Treibhauseffekt und kein Ozonabbaupotential aufweisen. Diese Kältemittel haben deshalb die zuvor verwendete Kältemittel R134a und R404a vollständig abgelöst. Der Medikamenten Kühlschrank MKUv 1613 ist mit R600a als Kältemittel ausgestattet und zeichnet sich trotz hoher Performance durch eine hervorragende Energieeffizienz aus. Das verbessert Ihre CO2-Bilanz und fördert nachhaltiges Handeln. Nähere Informationen zu den Auswirkungen der unterschiedlichen Kältemittel lesen Sie hier.

Beim Kauf des MKUv 1613 auf MED-Depot.at sparen Sie doppelt - günstiger Anschaffungspreis und geringe Betriebskosten, das freut die Umwelt und Ihre Geldbörse.

Darüber hinaus werden verschiedene Kühlgeräte Modelle durch die Kommunalkredit Umweltförderung mit einem Sockelbetrag von bis zu EUR 600,-- gefördert - nähere Informationen finden Sie unter - www.umweltfoerderung.at.

Ist der LIEBHERR MKUv 1613 H63 einschubfähig?

Der LIEBHERR MKUv hat eine spezielle Bauhöhe von nur 82cm und ist mit einem Rückwand-Wärmetauscher ausgestattet. Daher kann man ihn auch in eine vorhandene Möbelnische einschieben. Die Be- und Entlüftung erfolgt komplett an der Geräterückseite, dafür ist ein Lüftungsquerschnitt in Möbelkorpus von min. 200 cm² erforderlich. Anderfalls muss die Nischenhöhe mindestens 850 mm betragen um eine ausreichende Wärmeabgabe nach vorne zu gewährleisten.

Kann man den Türanschlag beim Kühlgerät MKUv 1613 H63 wechseln?

Wie bei allen Liebherr Arzneimittel Kühlschränken wird auch der MKUv 1613 H63 werksseitig mit Türanschlag rechts ausgeliefert. Es besteht wie bei die Möglichkeit den Türanschlag in wenigen Minuten zu wechseln. Damit kann das Gerät immer optimal and Aufstellungsort und an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Fragen Sie gerne nach unserem Aufstellservice.

Ersatzteile LIEBHERR MKUv 1613-20 H63

Die MKv Modell Serie wird mittlerweile seit über 15 Jahren von Liebherr gebaut und sehr erfolgreich vertrieben, Ersatzteile und Zubehör sind deshalb sehr günstig erhältlich. Bei der neuesten Generation ist auch die Türdichtung werkzeuglos wechselbar.

LIEBHERR MKUv 1613-22 H63 Ersatzgerät für: MKUv 1613-20 H63, MKUv 1613-21 H63

Liebherr MKUv 1613 H63 kaufen

Hersteller: Liebherr
Artikel Nr.: MKUv 1613-22 H63
EAN Code: 9005382238219
Normen: DIN58345
Brutto-/Nutzinhalt: 152 / 76 Liter
Einstellbarer Temperaturbereich: fix +5°C
Gerätehöhe: 82 cm
Gerätebreite: 60,1 cm
Gerätetiefe: 61,5 cm
Innenmaße Kühlteil H/B/T: 67,0x44,0x43,5cm
Fluktuation: 1,5°C
Gradient: ± 3K
Kältemittel: R600a
Energieverbrauch in 365 Tagen: 369 kWh
Energiekosten 365 Tage (10 Cent): € 36,90
max. Umgebungstemperatur: +10°C bis +35°C
Anschlusswert: 1,0A / 119W
Frequenz/Spannung: 50 Hz / 200-240V
Wärmeabgabe: 857 kJ/h
Geräusch-Schallleistung: 47 dB(A)
Kühlsystem: Umluftkühlung
Abtauung: Automatisch
Tauwasser: Automatische Verdunstung
Ablagen: Gitterrost kunststoffummantelt
Anzahl Ablagen: 4
Steuerung: Elektronisch, Elektronisch Carel IR33+ Modbus
Temperaturanzeige: Digital, Digital (1/10°)
Alarm bei Störung: Ja (optisch/akustisch)
GLT-/ZLT-Anschluss: Ja, serienmäßig
Netzausfall Alarm: Ja (Standard - optisch/akustisch)
integrierter Datenlogger: Ja
Schnittstelle: RS485, pot.-freier Alarmkontakt, SmartMonitoring
Außengehäuse: Stahl pulverbeschichtet
Innengehäuse: Kunststoff
Schloss: Ja
Brutto-/Nettogewicht: 51/48 kg
Zusatzausstattung: Batterie Back-Up 72h, LED Innenbeleuchtung, Glastür, H+H AluCool Schubfächer
Weiterführende Links zu "Liebherr MKUv 1613 H63 H+H Schubladen"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Liebherr MKUv 1613 H63 H+H Schubladen"
18.05.2022

Kompaktes Impfstofflager

Mit dem MKUv 1613 haben Sie stets besten Überblick über Ihr Arzneimittellager. Die praktischen H+H Alucool Schubladen mit Vollauszug sorgen für Ordnung und ermöglichen eine bessere Platzausnützung.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen