DIN 13221

Kühl- und Gefriergeräte nach DIN 13221

In der DIN 58345 sowie der ÖNORM K2040 Kühlschränke für die Arzneimittel Lagerung beschrieben. Beide Normen erfassen die Lagerung von kühlpflichtigen Medikamenten. Mit der DIN 13221 wurde 2016 erstmalig ein Standard für Labor-Kühl- und Gefriergeräte gesetzt. Damit wird ein neuer Qualitätsstandard für die Lagerung von temperatursensiblen Stoffen gesetzt.

Für Endverbraucher und Objekt-Planer setzen DIN bzw. Ö-NORMEN Leitlinen bzgl. der baulichen Ausführung und Eignung von Geräten. Insbesondere bei der Kühlung gab es in den letzten Jahrzehnten große technische Fortschritte und gesetzliche Änderungen - F-Gas Verordnung oder Energie-Effizienzlabel.

Die DIN13221 bietet eine Hilfestellung für Profis im Labor, man benötigt kein spezielles Know-How zu  notwendigen Leistungsmerkmalen sowie Ausstattungstandards. Der Anwender wählt das Gerät in der gewünschten Größe und kann sicher sein, dass das Gerät den technischen Anforderungen entspricht.

Technische Anforderungen DIN 13221:

  • Max. Temperatur-Abweichung - Kühlgeräte max ±3K bzw. Gefriergeräte max ±5K
  • Einsetzbar bei Umgebungs-Temperaturen von +10 °C bis +35 °C
  • Geräuschemission max. 60 dB(A)
  • Optische und akustische Warnvorrichtung für zu hohe und zu niedrige Temperaturen
  • Schnittstellen zur Aufzeichnung der Betriebstemperatur
  • Netzausfall-Alarm - optisch und akustisch - für mind. 12 h (Stromausfall-Alarm)
  • Mechanische Belastungsfähigkeit der Einbauten mind. 100 kg/m²
  • Abschließbare Tür

Wie lagert man Proben im Labor?

Die Nachvollziehbarkeit und ein hohe Qualität von Forschungsergebnissen ist oberstes Gebot, Kühlgeräte sind hier ein besonders wichtiger Baustein. Sie sichern nicht nur laufende Tests und Studien sondern ermöglichen auch das langzeitige konservieren von Rückstellproben.

Größere Temperaturschwankungen verursacht durch leistungschwache Kühlgeräte können das Ergebnis stark beeinflussen, Ergebnisse zu reproduzieren wird fast unmöglich. Daher haben sich in der Forschung gemäß den Anforderungen der guten Laborpraxis (GLP) sowie guten Herstellungspraxis (GMP) wesentliche Temperaturbereiche etabliert. Kühlgeräte sollen diese Temperaturen auch möglichst exakt einhalten.

Labor_kuehlgeraete_temperaturbereiche

Inkubator, z.B. Bakterienwachstum bei +37°C

Aufbewahrung von Proben, Arzneimitteln bei +5°C,
Produktionsmaterial usw.

Kurzfristige Aufbewahrung von Proben bei -20°C,
Materialtests usw.

Mittel-/langfristige Aufbewahrung von biologischen und medizinischen Proben und Produkten (z.B. Bakterien, DNA, Viren, Blutplasma* ), chemischen Reagenzien, etc.
*nicht für menschliche Verwendung

Lagerung von Materialien für Bio Wissenschaften und spezielle Forschungsbereiche

Auf MED-Depot.at versuchen wir deshalb ein möglichst breites Spektrum an Kühlgeräten anzubieten, damit Sie das ideale Gerät für Ihren Einsatz erhalten. Daher finden Sie in unserem Sortiment Kühl- und Gefriergeräte für den Temperaturbereich von +16°C bis -86°C. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
LCexv 4010 Liebherr Labor Kühlgefrierkombination LCexv 4010 LIEBHERR Kühl-Gefrierkombination
Inhalt 1 Stück
€ 2.199,20 * € 2.749,00 *
TIPP!
Ultra-Tiefkühlschrank von Liebherr SUFsg 7001 Ultra-Tiefkühlschrank LIEBHERR SUFsg 7001
Inhalt 1 Stück
€ 11.990,00 * € 17.200,00 *
TIPP!
LIEBHERR SUFsg 5001-70 Ultra-Tiefkühlschrank LIEBHERR SUFsg 5001
Inhalt 1 Stück
€ 10.990,00 * € 15.900,00 *
TIPP!
LIEBHERR MKv 3913 H63 mit H+H AluCool Schubladen MKv 3913 Medikamentenkühlschrank H+H AluCool...
Inhalt 1 Stück
€ 3.359,20 * € 4.199,00 *